07.05.2014
Michael Baumgartner
Autor: Michael Baumgartner
Auf Xing vernetzen

An­zei­ge des Feld­na­mens oder des Feld­be­zeich­ners in SE16

In diesem Beitrag werde ich erläutern, wie in der SAP® Transaktion SE16 zwischen der Anzeige des Feldnamens und der Anzeige des Feldbezeichners gewechselt werden kann. Ich werde dann auf die Vor- und die Nachteile der jeweiligen Einstellungen eingehen.

An­zei­ge der Ta­bel­len­in­hal­te in SE16

Mit dieser SAP® Transaktion können die Tabelleninhalte angezeigt werden. Als Beispiel sollen die Inhalte der Tabelle BSAD (ausgeglichene Debitorenposten) angezeigt werden. Gefiltert wird nach Buchungskreis 1000 und Geschäftsjahr 2005. Nach der Angabe des Tabellennamens gelangt man zu folgendem Einstiegsbildschirm. Im Feld BUKRS ist der Buchungskreis gespeichert, während im Feld GJAHR das Geschäftsjahr gespeichert ist:

Selektionsbildschirm in SE16

Die Ergebnisse können jetzt angezeigt werden, indem man den Button „Ausführen“ drückt, der sich links oben befindet, oder die Taste F8 drückt. Folgendes Ergebnis wird angezeigt:

Anzeige der Treffer in SE16

Normalerweise können nicht alle Felder einer Tabelle angezeigt werden, da die Listbreite auf maximal 1023 Zeichen beschränkt ist. Falls man sich die Details eines Datensatzes anzeigen lassen will, muss man auf die entsprechende Zeile doppelklicken. Anschließend erhält man folgende Anzeige:

Detailanzeige in SE16

An­zei­ge der Feld­be­schrei­bung­en in SE16

Ihnen wird bestimmt schon aufgefallen sein, dass ausschließlich die technischen Feldnamen angezeigt wurden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, sich die Feldbezeichner anzeigen zu lassen. Hierzu muss man auf den Menüpunkt Einstellungen -> Benutzerparameter gehen:

Änderungen der Einstellungen in SE16: Erster Teil

Im folgenden Bildschirm sehen Sie, dass der Feldname als Schlüsselwort ausgewählt ist. Um sich die Feldbeschreibung anzeigen zu lassen, müssen Sie den Feldbezeichner als Schlüsselwort wählen:

Änderungen der Einstellungen in SE16: Zweiter Teil

Anschließend sehen Sie anstatt der technischen Feldnamen die Feldbezeichnungen:

Anzeige der Feldbezeichnungen anstatt der Feldnamen

Die Änderungen in den Einstellungen sind jetzt für alle Sichten in SE16 gültig, d.h. die Feldbezeichnungen werden auch im Selektionsbildschirm und in der Detailansicht angezeigt. Zudem besteht in jeder SE16-Sicht die Möglichkeit, die Einstellungen zu ändern.

Feld­name vs. Feld­be­zeich­ner

Ob die Anzeige des Feldbezeichners besser ist als die Anzeige des Feldnamens, muss jeder Anwender individuell entscheiden. Eine Empfehlung wäre hier zu pauschal. Um die Entscheidung zu erleichtern, sollen hier die Vor- und Nachteile der jeweiligen Einstellungen erörtert werden.

Ein Vorteil des Feldnamens ist, dass er innerhalb einer Tabelle nur einmal vorkommen kann, weshalb dieses Feld eindeutig identifiziert werden kann. Falls der Feldbezeichner angezeigt wird, kann manchmal nicht eindeutig nachvollzogen werden, um welches Feld es sich handelt, was zu Verwirrungen führen kann.

Ein weiterer Vorteil des Feldnamens ist, dass er meistens kürzer ist als der Feldbezeichner, weshalb mehr Felder in der Trefferliste angezeigt werden können.

Ein großer Vorteil des Feldbezeichners ist, dass ein Anwender, der die technischen Namen der Felder nicht kennt, mit dem Feldbezeichner besser zu Recht kommt. Die Feldnamen basieren meistens auf einer deutschen Abkürzung, was zur Folge hat, dass Anwender, die kein Deutsch sprechen, mit dem Feldnamen nichts anfangen können. Außerdem sind die Ausprägungen der Feldbezeichner abhängig von der Sprache.

Fazit

In diesem Artikel wurde erläutert, wie man in der Transaktion SE16 zwischen der Anzeige des Feldnamens und der Anzeige des Feldbezeichners wechseln kann. Die Vor- und Nachteile der jeweiligen Einstellungen wurden gegenübergestellt. Welche Einstellung die bessere ist, kann nicht pauschal gesagt werden. Falls man mit den technischen Namen vertraut ist, sollte der Feldname angezeigt werden. Andernfalls sollte der Feldbezeichner gewählt werden.


Kommentare (0)
Sei der erste, der diesen Blog-Beitrag kommentiert.
Blog Anmeldung

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um diesen Blogbeitrag zu kommentieren.

anmelden