02.06.2014

Ge­dan­ken zur Sie­mens Vi­si­on 2020 in Sachen Da­ten­an­a­ly­se

In diesem Blog Post kommentiere ich die aus meiner Sicht sehr spannende und wichtige Rede von Joe Kaeser, dem Vorstandsvorsitzenden von Siemens anlässlich der „Vision 2020“ der Siemens AG. Digitale Datenanalyse nimmt darin einen großen Stellenwert ein, worüber ich mich gefreut habe.

Die dab:GmbH gibt es nun seit 10 Jahren. In dieser Zeit hat sich viel getan auf dem Gebiet der Massendatenanalyse (Modewort Big Data). Im Bereich der Internen Revision waren wir zusammen mit dem STAAN Projekt, welches in Kooperation mit der Bayer AG Corporate Audit erfolgreich durchgeführt wurde, Vorreiter auf diesem Gebiet, mit Schwerpunkt auf Extraktion und Analyse von SAP® Daten. (Hier finden Sie die zum STAAN Projekt veröffentlichten ZIR Artikel, und hier die Leseprobe zum Buch „Digitale SAP® Massendatenanalyse – Risiken erkennen, Prozesse optimieren“).

Unser Ziel ist es, die Datenanalyse in Unternehmen jeder Größenordnung zu etablieren, sie zu einer Selbstverständlichkeit zu machen, in dem Vorteile und die Notwendigkeit zu Datenanalyse in einer digitalen Welt aufgezeigt werden.

Aber nun zurück zu Joe Kaeser und Siemens: Der Vorstandsvorsitzende spricht in seiner Rede einige wichtige und richtige Punkte und Herausforderungen an. Wesentliche Elemente habe ich als wörtliches Zitat für Sie hier gelistet. Den kompletten Bericht finden Sie hier zum Download, oder alternativ direkt auf der Siemens Website.

„Schwerpunkt auf Datenanalyse-Plattform und Cloud-Strategie: Weitere Grundvoraussetzungen sind jedoch eine kluge Strategie im Umgang mit der Cloud und in der (Massen)Datenanalytik!“

Das ist aus meiner Sicht ein ganz wesentlicher Punkt. Gerade die Analyse großer Datenmengen in Kombination mit Cloud, Datenschutz, performanten Analysen und dem Transfer großer Datenmengen über das Internet beinhalten noch viele Herausforderungen.

Weiter nennt er im Zusammenhang mit „Megatrends“ die Digitalisierung: „Digitalisierung bedeutet und ermöglicht: Daten sammeln, Inhalte analysieren und die richtigen Schlussfolgerungen ziehen.“

Dieser Satz beschreibt die Basis unserer Firma. Wir extrahieren Daten, vornehmlich aus SAP® Systemen (Daten sammeln), analysieren diese mit Analyseroutinen (Inhalte analysieren) und werten die Ergebnisse aus (die richtigen Schlussfolgerungen ziehen). Die richtige Schlussfolgerung bedarf auch einer soliden Kenntnis der den Daten zu Grunde liegenden Prozesse, was in der Rede auch angesprochen wurde. All diese Punkte fassen wir auch in unserem Mission Statement zusammen „Changing Data into Knowledge“.

Die Rede von Joe Kaeser macht aus meiner Sicht deutlich, wie wichtig Datenanalyse geworden ist. Die digitale Analyserevolution hat bereits vor Jahren begonnen. Für beinahe jedes Unternehmen, an dem die Entwicklung möglicherweise vorbeigegangen ist, ist es jetzt dringend an der Zeit, über eine gute Strategie in Sachen Unternehmensdaten nachzudenken.

Für Fragen oder Kommentare können Sie sich gerne unter info@dab-gmbh.de an uns wenden.

Um den Autor zu kontaktieren, bieten sich auch LinkedIn or XING an (möglicherweise müssen Sie sich erst einloggen in das entsprechende Social Network, bevor Sie die folgenden Links nutzen können):

LinkedIn: http://de.linkedin.com/pub/stefan-wenig/54/1b8/b30

XING: https://www.xing.com/profile/Stefan_Wenig2?sc_o=mxb_p


Kommentare (0)
Sei der erste, der diesen Blog-Beitrag kommentiert.
Blog Anmeldung

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um diesen Blogbeitrag zu kommentieren.

anmelden